Artikel
0 Kommentare

Avocado-Pesto

Avocado-Pesto

Wer meinen Blog schon eine Weile verfolgt, weiß, dass ich gerne Gastgeberin bin. Egal ob ein Grillfest stattfindet, ein Geburtstag oder ein gemütliches Abendessen mit Freunden Zuhause – ich probiere gerne neue Rezepte aus und stelle meinen Gästen etwas Leckeres und Gesundes auf den Tisch. Dieses mal habe ich ein bisschen improvisiert und dabei ist dieses Avocado-Pesto entstanden. Da es meiner Freundin Sandra so gut geschmeckt hat, will ich es dir natürlich nicht vorenthalten.

Dieses Rezept für Avocado-Pesto passt perfekt zu Pasta aller Art. Du kannst es wie ich mit Lizza-Nudeln zubereiten, normale Pasta verwenden oder auch Gemüsenudeln kochen. Die Zubereitung ist total einfach und das Pesto ist schnell gemacht, also super geeignet für die schnelle Küche nach einem langen Arbeitstag. Avocados sind zwar sehr kalorienreich, enthalten aber viele gesunde Fette. Falls du nur die halbe Avocado verwendest, achte darauf, dass du den Kern in der anderen Hälfte lässt. So verhinderst du, dass die Avocado braun wird und kannst sie länger aufbewahren.

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

Avocado-Pesto

Ein leckeres Gericht, dass perfekt zu Nudeln aller Art passt und auch noch schnell und einfach zubereitet ist.

Portionen: 2
Kalorien: 350 kcal
Autor: Katrin
Zutaten
  • 1 Avocado
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Handvoll Cherry Tomaten ca. 140 Gramm
  • 20 g Parmesan
  • 10 g Pinienkerne
  • frische Basilikumblätter
Anleitungen
  1. Die Avocado wird halbiert, der Kern mit einem Messer entnommen und das Fruchtfleisch in eine Schüssel gegeben. Jetzt wird es mit einer Gabel zu einer Creme zerkleinert.

  2. Die Cherry Tomaten werden geviertelt und mit dem fein geriebenen Parmesan zur Avocadocreme gegeben.

  3. In der Zwischenzeit werden die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl geröstet und später zusammen mit einem Esslöffel Olivenöl unter die Avocadocreme gerührt.

  4. Zum Schluss werden die gehackten Basilikumblätter dazugegeben und das Avocado-Pesto wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Jetzt kann das Avocado-Pesto über die frisch gekochten Nudeln gegeben werden.

Rezept-Anmerkungen

Wer das Avocado-Pesto cremiger mag, kann die Avocado auch zusammen mit den Cherry Tomaten pürieren, die weiteren Zubereitungsschritte bleiben gleich. Die Kalorienangabe bezieht sich nur auf das Pesto, die Kalorien für die Nudeln kommen noch dazu.

 

Schreibe einen Kommentar