15.02. – 20.02.2018 / minus 1 kg

Juhu, endlich geht die Waage wieder mal nach unten. Ob es an der Zuckerfrei-Challenge von Hannah Frey liegt, bei der ich seit sechs Tagen dabei bin? Ich weiß es nicht und eigentlich ist es mir dieses mal auch egal. Der Zuckerentzug der ersten drei Tage ist vorbei, meine Laune könnte grad nicht besser sein und ich fühle mich einfach wohl mit mir selbst. So kann es gerne erst mal bleiben!!! Bin gespannt, wie viel nächste Woche noch bis unter die 90 Kilo Marke fehlt!

07.02. – 14.02.2018 / plus/minus 0 kg

Meinen Wiegetag habe ich diese Woche von Mittwoch auf Donnerstag verschoben, denn ab heute startet meine Zuckerfrei-Challenge und dafür will ich mein genaues Startgewicht wissen. Ich mache mit beim #projektzuckerfrei von Hannah Frey und werde in den nächsten 40 Tagen auf jeglichen zugesetzten Zucker verzichten und nur Zucker in Form von Stärke oder als Fruktose in Obst und Gemüse essen. Ich bin gespannt wie es mir dabei geht und ob etwas vom Zuckerentzug in den ersten Tagen zu spüren ist.

31.01. – 06.02.2018 / plus/minus 0 kg

Ok, das ist ja schon mal nicht so schlecht, trotz thailändischem Essen am Vorabend habe ich nicht zugenommen. Ich hab mir vorgenommen, nach Fasnacht wieder strenger mit mir zu sein und mir diese Woche noch eine Pause zu gönnen. Ich habe das Gefühl, dass ich das im Moment einfach brauche. Und wenn ich in den letzten Monaten etwas gelernt habe, dann ist es auf meinen Körper zu hören.

24.1. – 30.1.2018 / minus 1,0 kg

Juhu, 1 Kilo ist seit letzter Woche wieder verschwunden, es hat sich also gelohnt dran zu bleiben. Ich bin zurück auf meinem Weg zum Traumgewicht. In den letzten Tagen habt ihr leider nicht so viel von mir gehört, mein Internet war tagelang außer Gefecht. Bald gibt’s aber wieder den nächsten Beitrag, versprochen!

10.1. – 16.1.2018 / plus/minus 0 kg

Ok, wieder einmal ist Stillstand auf der Waage. Das finde ich aber gar nicht so schlimm, im Moment bin ich nämlich nicht so konsequent wie ich es sein sollte. Dieses Wochenende verbringe ich mit Freunden in den Schweizer Bergen und danach werden dann erst mal drei Obst- und Gemüsetage eingelegt. Damit sollte ich wieder einigermaßen auf meinen Weg zum Traumgewicht zurückfinden.

26.12.2017 – 9.1.2018 / minus 1,3 kg

So, nachdem ich meinen Wiegetag letzte Woche schlichtweg vergessen habe, gibt es heute am ersten Purzelpfunde-Geburtstag aber wieder ein Gewichtsupdate. Ich hab in den letzten zwei Wochen 1,3 Kilo abgenommen und befinde mich wieder auf Kurs. Wenn ich weiter am Ball bleibe, könnte ich die unter 90 Kilo noch in diesem Monat erreichen. Unglaublich, dann hätte ich insgesamt 40 Kilo abgenommen!

Happy Birthday Purzelpfunde
Artikel
0 Kommentare

Happy Birthday – 1 Jahr Purzelpfunde

Unglaublich aber wahr, genau heute vor einem Jahr hab ich mich getraut und den ersten Beitrag auf meinem Blog veröffentlicht. Es war der 10. Januar 2017 als ich angefangen habe, meinen Weg zum Traumgewicht öffentlich zu teilen. Diesen ersten Purzelpfunde-Geburtstag möchte ich nutzen, um auf die vergangenen 365 Tage zurückzublicken und Fragen zu beantworten, die ich von meinen Lesern immer wieder gestellt bekomme. [Weiterlesen]

20.12. – 26.12.2017 / plus 2,0 kg

Ohje, das ist wohl die harte Realität nach den Weihnachtsfeiertagen. Ich habe wohl doch ein bisschen zu viel geschlemmt und mich eindeutig zu wenig bewegt. Per sofort steige ich wieder mit dem Kalorienzählen ein und habe mir bereits heute viel Obst und Gemüse auf meinen Speiseplan geschrieben. Ich bin gespannt, wie es nächste Woche auf der Waage aussieht.

13.12. – 19.12.2017 / minus 1,2 kg

Wow, schon wieder sind 1,2 Kilo gepurzelt… Mit großen Schritten nähere ich mich der 90 Kilo-Marke, ich kann es gar nicht so richtig glauben. Mein Kopf kommt noch nicht so ganz mit. Wenn ich mich im Spiegel sehe, muss ich mir immer wieder sagen, dass ich das wirklich selber bin!