01.08. – 07.08.2018 / minus 0,5 kg

Und wieder sind es 500 Gramm weniger auf meiner Waage, die Zahl verändert sich endlich wieder in die richtige Richtung. Jetzt liegen 1,5 Wochen mit basenbildender Nahrung hinter mir und ich bin immer noch überzeugt davon. Was mir nach wie vor schwer fällt, ist der Verzicht auf Milchprodukte. Ich hab in den letzten Tagen eine Menge Alternativen getestet, keine hat mich aber so richtig überzeugt. Deshalb werde ich meine geliebte Joghurtbowl weiterhin mit normalem Joghurt und Quark zubereiten, achte aber darauf, dass es wenigstens Demeterprodukte sind und ich sie nicht mehr jeden Morgen zum Frühstück esse. 

18.07. – 31.07.2018 / minus 0,5 kg

Juhu, es sieht so aus, als ob meine basenüberschüssige Ernährung seine ersten Erfolge zeigt. Seit Montag versuche ich mich hauptsächlich mit basenbildenden Lebensmittel zu ernähren und mache keine Ausnahmen mehr. Seitdem fühle ich mich viel fitter, mein Heißhunger auf Zucker ist verschwunden und ich hab wieder viel mehr Lust in der Küche zu stehen. Ich bin gespannt, was die Waage nächste Woche anzeigt!

Mein Weg zum Traumgewicht Reloaded
Artikel
6 Kommentare

Mein Weg zum Traumgewicht Reloaded

Mitte September ist es zwei Jahre her, seit ich meine Ernährung und damit auch mein Leben komplett auf den Kopf gestellt habe. Nachdem ich mit Heilfasten in meine Ernährungsumstellung eingestiegen bin, habe ich die ersten 15 Monate konsequent Kalorien gezählt und damit viele Pfunde purzeln lassen. Ab heute möchte ich aber mit einer anderen Methode weitermachen, um auch noch die letzten Kilos auf meinem Weg zum Traumgewicht zu verlieren.[Weiterlesen]

11.07. – 17.07.2018 / plus 1,0 kg

Oh man, irgendwie bekomme ich im Moment die Kurve einfach nicht. Das es mit dem Gewicht nicht nur nach unten geht, kenne ich aus meinen eigenen Erfahrungen. Aber dass alte Gewohnheiten wieder einreissen und es mit den Pfunden nach oben geht, habe ich in meiner gesamten Abnehmzeit so noch nicht erlebt. Ich weiß genau, wo der Fehler liegt, kann meine gesunde Ernährung im Moment aber einfach nicht durchziehen. Jetzt mache ich mir Gedanken, mit welcher Methode ich wieder gegensteuern kann. Was meinst du? Regelmäßige Entlastungstage, konsequentes Kalorienzählen oder Intervallfasten?

04.07. – 10.07.2018 / plus/minus 0 kg

Naja, immerhin ist die Zahl nicht weiter nach oben geklettert. Ich muss mir so langsam echt wieder Gedanken machen, wie ich die Zahl auf meiner Waage weiter nach unten statt nach oben bringe. Dieses Wochenende nehme ich mir die Zeit und entscheide, wie ich weiter machen will auf meinem Weg zum Traumgewicht. Kalorien zählen, intuitiv essen oder einfach mehr Entlastungstage?!

21.06. – 03.07.2018 / plus 1,3 kg

Ich war in den letzten zwei Wochen mit meinem Umzug beschäftigt und habe mich so gut wie überhaupt nicht um eine gesunde Ernährung gekümmert. Meistens blieb zwischen ausräumen, Möbel einkaufen und aufbauen einfach nicht genug Zeit, um mir noch was Gesundes zu kochen. Jetzt ist meine Bude aber so gut wie fertig und ich starte in meiner neuen Küche wieder voll durch!

13.06. – 20.06.2018 / plus/minus 0 kg

Da ich gestern Morgen festgestellt habe, dass die Batterie meiner Waage leer ist, kommt mein Gewichtsupdate einen Tag später als gewohnt. In der letzten Woche hat sich nichts auf der Waage bewegt. Da ich durch die Früchtewoche relativ viel in einer Woche abgenommen habe, kann ich damit ganz gut leben. Mein Ziel für nächste Woche ist aber klar, ich will die 83 auf meiner Waage sehen!

06.06. – 12.06.2018 / minus 1,3 kg

Meine Früchtewoche hat nicht nur meine Ernährungsgewohnheiten wieder auf Null gestellt, sie wirkt sich auch positiv auf die Zahl auf meiner Waage aus. Insgesamt hab ich jetzt über 45 Kilo verloren, das ist doch einfach unglaublich. Vor allem wenn ich mich wieder an meinen Anfang vor über 1,5 Jahren zurück erinnere.

Früchtewoche
Artikel
3 Kommentare

Meine Früchtewoche

Um die Zahl auf meiner Waage mal wieder ein bisschen nach unten zu treiben, habe ich letzte Woche fünf Früchtetage eingelegt. Das heißt, ich habe von Montag bis Freitag nur Obst und Gemüse gegessen. Diese Früchtewoche hat mir geholfen, meine Essgewohnheiten wieder auf Null zu stellen und gesund weiter zu machen. Wie es mir dabei ergangen ist, kannst du in diesem Beitrag lesen. [Weiterlesen]

30.05. – 05.06.2018 / minus 0,5 kg

Meine Obst- und Gemüsetage zeigen so langsam ihre Wirkung und die Zahl auf der Waage geht um 500 Gramm nach unten. Ich bin mittlerweile bei Tag 3 angelangt und es fällt mir immer leichter, nur Obst und Gemüse zu essen. Natürlich freue ich mich auch wieder auf ein Stück Schokolade nach dieser Woche, ich denke aber, dass ich jetzt wieder öfter so einen Entlastungstag einlegen werde.