Artikel
0 Kommentare

Raffaello Energy Balls

Raffaello Energy Balls

Passend zum Sommer gibt es heute ein erfrischendes Rezept für meine absolute Lieblingsalternative zu Süßigkeiten- die Raffaello Energy Balls. Ihr kennt sicher auch die Raffaello Werbung aus dem Fernsehen? Ganz in weiss, bestreut mit Kokos und mit absolutem Südseefeeling? Diese gesunde Variante bringt euch den Südsee-Kokos-Mandelgeschmack nach Hause.

Wie immer könnt ihr die kleinen Kugeln für einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Lasst es euch schmecken!

 

Raffaello Energy Balls
Drucken
Raffaello Energy Balls

Leckere Energy Balls, die an die köstlichen Raffaello von Ferrero erinnern.

Gericht: Dessert
Portionen: 20 Kugeln
Kalorien: 1060 kcal
Zutaten
  • 100 g Mandeln blanchiert
  • 10 Mandeln
  • 45 g Kokosraspeln
  • 8 Medjool Datteln (ca. 100 g)
  • 1 - 2 EL Wasser
Anleitungen
  1. Zuerst werden die 100 g Mandeln und 30 g Kokosraspeln in einem Mixer zu einem feinem Mehl zerkleinert. Um so feiner das Mehl, um so feiner sind nachher die Energy Balls.

  2. Auch die Datteln werden im Mixer zerkleinert und anschließend mit dem Mandel-/Kokosmehl vermischt.

  3. Mit 1 - 2 EL Wasser wird die Mischung zu einer klebrigen Masse vermengt. Zum kneten können die Hände oder ein Teigschaber verwendet werden.

  4. Die 10 Mandeln werden mit einem Messer halbiert.

  5. Eine Portion der klebrigen Masse wird zu einem platten Fladen gepresst. In die Mitte kommt eine halbe Mandel. Dann wird die Mandel mit dem Teig zugedeckt und zu einer Kugel geformt. So habt ihr wie beim Original Raffaello im Inneren der Kugel die Mandel. Dieser Vorgang wird 20 mal wiederholt.

  6. Zum Schluss werden die Raffaello Energy Balls in den restlichen Kokosraspeln gewälzt. 

Rezept-Anmerkungen

Bei 20 Energy Balls hat 1 Raffaello Energy Ball 55 kcal.

 

Schreibe einen Kommentar